Über uns

VIA equity ist eine führende nordeuropäische Beteiligungsgesellschaft, die in Unternehmen in verschiedenen Entwicklungsphasen investiert. Unsere Beteiligungen haben wir erfolgreich in nationale und internationale Branchengrößen transformiert und können eine langjährige und positive Erfolgsbilanz vorweisen. Wir investieren in kleine bis mittelgroße Unternehmen mit Umsätzen in Höhe von € 10 bis € 100 Mio. Zusammen mit unseren Co-Investoren und anderen Fonds investieren wir auch in signifikant größere Unternehmen.

Unsere Präsentation als PDF herunterladen

Hintergrund und Investitionsfokus

VIA equity wurde Anfang 2006 gegründet, befindet sich in Privatbesitz und agiert als unabhängige Beteiligungsgesellschaft. Die Investoren unseres jüngsten Fonds (III) sind PFA und ATP. PFA Pension wurde 1917 als unabhängige Pensionskasse gegründet, betreut ca. 1,1 Mio. Kunden aus den größten Unternehmen und Organisationen in Dänemark und verwaltet mehr als 500 Mrd. DKK. ATP wurde 1964 als obligatorischer Zusatzvorsorgeplan gegründet, verfügt über annähernd fünf Mio. Mitglieder und verwaltet mehr als 700 Mrd. DKK.

VIA equity hat ca. € 402 Mio. an Eigenkapitalzusagen über drei Fonds erhalten und investiert mittels Direktbeteiligungen in nordeuropäische Unternehmen. Üblicherweise investieren wir ca. € 5 bis € 25 Mio. pro Transaktion in kleine bis mittelgroße Unternehmen mit Umsätzen in Höhe von € 10 bis € 100 Mio. Zusammen mit unseren Co-Investoren und anderen Fonds investieren wir auch in signifikant größere Unternehmen. Hierbei verzeichneten wir zusammen mit unseren Co-Investoren und weiteren Partnern die größte Transaktion in unserer Historie mit einem Unternehmenswert von mehr als € 2 Mrd.

Das VIA equity-Team kann umfangreiche Erfahrung bei Investitionen in Unternehmen zahlreicher Industriezweige und deren erfolgreiche Entwicklung vorweisen. Unser wesentlicher Investitionsfokus liegt auf TMT/ICT* und allen Arten von Business Services. Wir ziehen auch Investitionen in andere Industrien in Betracht, sollte es relevante Ansatzpunkte für uns geben.

Wir verfügen über die erforderlichen Managementressourcen und Industrieexpertise sowie über ausreichend Eigenkapital und die rechtlichen Strukturen, um in allen Entwicklungsphasen eines Unternehmens investieren zu können. Unser vorrangiger geographischer Schwerpunkt liegt auf Unternehmen, die ihren Sitz in Skandinavien oder Deutschland oder einen starken Bezug zu Nordeuropa haben. Des Weiteren ziehen wir auch Investitionen in anderen Regionen in Betracht, sofern wir einen guten Zugang zum Unternehmen besitzen und ein passender Partner sind.

* Technologie, Medien und Telekommunikation (TMT)/Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT)

Einklappen

Investitionskriterien

Wir investieren im Rahmen von Mehrheits- oder Minderheitsbeteiligungen mit Kontrollrechten. Dabei motivieren wir das Management der Unternehmen, sich gleichermaßen finanziell zu beteiligen und gemeinsam mit uns die Entwicklung ihrer Unternehmen voranzutreiben.

Transaktionsanlässe sind fremdfinanzierte Übernahmen (LBO), in der Regel gemeinsam mit dem Management (MBO). Dabei unterstützen wir Unternehmer- bzw. Managementnachfolgen und Unternehmen in Transformationsphasen, investieren jedoch normalerweise nicht in Restrukturierungssituationen. Zudem investieren wir in starken Wachstumsphasen von Unternehmen und stellen benötigtes Eigenkapital zur Verfügung.

Obwohl jede Investition individuell betrachtet werden muss, orientieren wir uns in der Regel an den folgenden Merkmalen attraktiver Zielunternehmen:

  • Starke Marktposition mit regionalem oder globalem Marktpotenzial
  • Substanzielles Umsatz- und Ertragswachstumspotenzial
  • Marksegmente mit attraktiven Eigenschaften, z. B. starkes Wachstum, Konsolidierungsmöglichkeiten, usw.

Einklappen

Zusammenarbeit

Wir können eine langjährige, positive Erfolgsbilanz vorweisen und haben unsere Beteiligungen erfolgreich in nationale und internationale Branchengrößen transformiert. Unser erfahrenes Team arbeitet partnerschaftlich und wertorientiert. Wir sind uns bewusst, dass der Schlüssel zum Aufbau eines erfolgreichen Unternehmens darin liegt, sich langfristig auf seine Kernkompetenzen zu konzentrieren. Durch die Aufstellung unseres Teams bieten wir unseren Portfolio-Unternehmen eine Kombination aus Kompetenz, Vernetzung und Erfahrung.
Unsere Herangehensweise besteht darin, in unseren Portfolio-Unternehmen eine proaktive Rolle einzunehmen und darüber hinaus aktiv über einen Unternehmensbeirat zur Unternehmensentwicklung beizutragen. Hierdurch sind wir direkt an der Umsetzung der festgelegten Strategie für unsere Unternehmen beteiligt.

Unser Angebot: Ermöglichung von Wachstum und Transformation anhand von vier Dimensionen

  • Strategie ─ VIA equity und das Management definieren gemeinsam die strategische Roadmap, z. B. Fusionen und Übernahmen), Internationalisierung, strategische Positionierung und Exit-Planung
  • Execution ─ VIA equity verfügt über umfangreiche Erfahrungen im Aufbau und der Transformation von Unternehmen durch Wachstumsinitiativen, operative Verbesserungsprogramme und Weiterentwicklung des Geschäftsmodells
  • Netzwerk ─ VIA equity hilft bei der Identifikation und der Rekrutierung von Personal in Schlüsselstellungen, Managern sowie Beiratsmitgliedern aus unserem internationalen Netzwerk. Damit nicht genug: Ein Mitarbeiter des Investmentteams von VIA equity ist stets mit im Entscheidungsgremium
  • Kapital ─ VIA equity verfügt über die Finanzkraft, um umfangreiche Fusionen und Übernahmen sowie Wachstumsinitiativen zu unterstützen. Darüber hinaus arrangieren wir optimale Finanzstrukturen und bringen wertvolles Finanzfachwissen ein

Zusammenfassend: Wir setzen uns dafür ein, dass unsere Portfolio-Unternehmen ihre Wachstumsziele erreichen und zu nationalen und internationalen Branchenführern werden.

Einklappen

Unsere Verantwortung

VIA equity a/s ist ein Fondsmanager (Unternehmensberatung und -verwaltung) und bei den dänischen Finanzaufsichtsbehörden (Finanstilsynet) registriert, um als Fondsmanager für die VIA equity-Fonds I, II und III zu agieren.

Unsere Richtlinie für die soziale Verantwortung bei Investitionen:

VIA-Fonds investieren nicht in Unternehmen, die vorsätzlich und zum wiederholten Mal gegen die von den Regierungsbehörden der jeweiligen Märkte, in denen die Unternehmen tätig sind, oder gegen die Regeln, Normen und Standards, die sich aus Übereinkommen und anderen internationalen Abkommen ergeben, die von Dänemark ratifiziert wurden, verstoßen ─ dies gilt unabhängig davon, ob die Länder, in denen die Unternehmen tätig sind, diese Abkommen ratifiziert haben oder nicht. VIA-Fonds investieren nicht in Unternehmen, die ihren Standort in Ländern haben, die einem Handelsembargo unterliegen, das von der UN oder der EU verhängt und von Dänemark befürwortet wurde.

VIA fokussiert sich auf aktive Eigentümerschaft, um langfristig die Wertschöpfung von VIAs Investitionen zu fördern. Unter Wahrnehmung ihrer Rechte als Teilhaber werden VIA-Fonds nach Möglichkeit durch die Managementfirma bei den Generalversammlungen und in den Beiräten als aktive Beiratsmitglieder bei den Portfolio-Unternehmen vertreten.

Danish Venture Capital and Private Equity Association:

VIA equity ist Mitglied der Danish Venture Capital and Private Equity Association (DVCA, Dänischer Verband für Risikokapital und privates Beteiligungskapital). Die DVCA hat eine Reihe von Richtlinien herausgegeben, welche die Transparenz in der Branche für privates Beteiligungskapital fördern soll. Diese beinhalten verschiedene Anforderungen hinsichtlich der Informationen, die Private-Equity-Unternehmen auf Anfrage bereitstellen oder auf ihren Webseiten veröffentlichen müssen. VIA equity a/s und die VIA-Fonds werden diesen Anforderungen gerecht.

Einklappen